Start Organe

Organe

21 -23 Uhr: Zeit des Dreifachen Erwärmers

Der Dreifache Erwärmer lässt sich, ebenso wie der Perikard, anatomisch keinem Organ zuschreiben. In der Schulmedizin stellen sie, grob gesagt, den Stoffwechsel dar. In...

Die Organe und die Zeitphasen

Die Organuhr zeigt in einem zwei Stunden Rhythmus den Fluss der Lebensenergi Qi an. Dabei sind die 24 Stunden eines Tages in 12 Doppelstunden...

15 – 17 Uhr: Zeit der Harnblase

Nach dem Mittagstief fließt nun die Lebensenergie verstärkt durch den Blasenmeridian. Die Funktion der Blase ist eng mit dem der Niere verbunden. Die beiden...

23 – 1 Uhr: Zeit der Gallenblase

Die Lebensenergie fließt zwischen 23 und ein Uhr nachts verstärkt durch den Gallenmeridian, während sich das Herz ausruht. In der Zeit um Mitternacht treten...

13 – 15 Uhr: Zeit des Dünndarms

Der Dünndarmmeridian ist der Partnermeridian des Hernes. Er unterstützt diesen bei der Verarbeitung von Eindrücken; sowohl von inneren, als auch von äußeren. Während der...

11 – 13 Uhr: Die Zeit des Herzes

Der Herzmeridian kontrolliert das Kreislaufsystem und sorgt für das emotionale Gleichgewicht. Er hat seine Maximalzeit von elf bis 13 Uhr. Zu dieser Zeit befindet...

5 – 7 Uhr: Zeit des Dickdarms

Wie die Lunge ist auch der Dickdarm ein reinigendes Organ. Während die Lunge für die feinstoffliche Reinigung ist, kümmert sich der Dickdarm ums Grobe....

17 – 19 Uhr: Zeit der Niere

Am frühen Abend fährt der Körper langsam runter. In der Regel ist die meiste Arbeit jetzt erledigt und man kann sich langsam entspannen. Die...

9 – 11 Uhr: Zeit der Milz

In der Zeit von neun bis elf hat die Milz und die Bauchspeicheldrüse ihre Maximalzeit, während sich der sogenannte Dreifacherwärmer in seiner Ruhezeit befindet....

7 – 9 Uhr: Zeit des Magens

Während der Magen laut Organuhr in der Zeit von sieben bis neun Uhr seine Maximalzeit hat, befindet sich der Kreislauf/ Perikard in der Ruhephase....